Archiv der Kategorie: Hinweis

Pandemie trifft Klassengesellschaft

Reflexionen zur Corona-Pandemie, zur staatlichen Arbeitskraftbewirtschaftung und dem Gesundheitssektor.

Mittwoch, 25.05.2022 ab 19 Uhr in der AIDS-Hilfe München (Studio im Mittelbau), Lindwurmstraße 71 (Nähe U-Bahn Kapuzinerstraße). Die Teilnahme ist kostenlos.

Es referieren und diskutieren: Thomas Ebermann, Kabarettist und Publizist, und Nadja Rakowitz, Medizinsoziologin, Geschäftsführerin des Vereins demokratischer Ärztinnen und Ärzte (vdää) und im Bündnis Krankenhaus statt Fabrik. Die Moderation übernimmt Julia Killet (Kurt-Eisner-Verein/Rosa Luxemburg Stiftung Bayern).

Veranstalter:innern: DGB Bildungswerk Bayern, Kurt-Eisner-Verein/Rosa Luxemburg Stiftung Bayern, Linkes Bündnis gegen Antisemitismus München, Mittwochsdisko Dießen, NaturFreunde Deutschlands-Bezirk München e.V.

https://www.facebook.com/events/297870889160912/

Gesellschaftskritik in der Pandemie

eine Diskussion zwischen: Wolfgang Hien, Arbeits- und Gesundheitswissenschaftler, Autor der historischen Studie „Die Arbeit des Körpers“, engagiert bei „Zero-Covid“ und Thomas Ebermann, „Veteran der Gesellschaftskritik“ („Tagebuch“), Autor des Buches „Störung im Betriebsablauf“, Kritiker von „Zero-Covid“.

Freitag, 5. 11.2021 um 19:00 Uhr im Augustiner Bürgerheim, Bergmannstraße 33 

Eine Veranstaltung des Veranstaltungskollektivs Westend in Kooperation mit der Redaktion 17grad und der Antifa NT.

Unkostenbeitrag: 8 € (+ x Spende), 5 € ermäßigt
Es gilt die sog. 2G-Regel (Geimpft/Genesen) in unserem Veranstaltungssaal (Nebenraum im Bürgerheim).

Mehr Infos und Veranstaltungsankündigung unter: 
https://www.facebook.com/events/1514001548962255/?ref=newsfeed
https://www.labournet.de/wp-content/uploads/2021/05/Ebermann-Verhaertung.pdf
https://www.sozonline.de/2021/09/covid-19-und-die-angst-vor-dem-tod/